Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

TOP - NEWS

Bürger

  • Seite 34 von 42

13.05.2015

Allgemeine Informationen

Nach dem Flüchtlingsgipfel in Berlin

Landkreis erwartet von dem angekündigten Maßnahmenpaket der Bundeskanzlerin deutlich mehr finanzielle Unterstützung

Landrat Rainer Rempe fordert nach dem Flüchtlingsgipfel: „Wir begrüßen die Ankündigung eines neuen Maßnahmenpakets, doch diesen Worten müssen jetzt auch endlich Taten folgen! Bund und Länder dürfen sich nicht allein auf die Beschleunigung von Verfahren un

Landrat Rainer Rempe und alle Bürgermeister der zwölf Gemeinden appellieren an die Konferenz der Ministerpräsidenten am 18. Juni, die Kommunen für die Betreuung von Asylbewerbern endlich finanziell kostendeckend auszustatten.

11.05.2015

Allgemeine Informationen

Mehr als 300 Flüchtlinge in gemeinnützige Arbeit vermittelt

Ein Jahr nach dem Start des Projekts „Gemeinnützige Beschäftigung für Asylbewerber“ ziehen Landkreis und Herbergsverein positive Bilanz

Erste Jahresbilanz des Projekts Gemeinnützige Arbeit für Flüchtlinge vorgestellt: Andrea Picker, Geschäftsführung Herbergsverein Winsen e.V., und Christian Berndt, Superintendent des Kirchenkreises Winsen, erläutern Landrat Rainer Rempe (Mitte) und Reiner

„Unser Angebot an Asylbewerber, auf freiwilliger Basis zusätzliche Arbeiten bei gemeinnützigen Trägern zu übernehmen, hat sich zu einem Erfolgsprojekt für die Integration von Flüchtlingen in unserem Landkreis entwickelt“, freut sich Landrat Rainer Rempe angesichts der ersten Jahresbilanz des Projekts. Danach konnte der Herbergsverein Winsen als Projektträger bis heute insgesamt 320 Flüchtlinge und Asylbewerber in eine Beschäftigungsstelle bei Gemeinden, gemeinnützigen Vereinen und freien Trägern vermitteln (Stichtag 31.03.2015: 282). Im ersten Jahr wurde die Zielmarke von 200 Vermittlungen schon im Dezember 2014 erreicht.

11.05.2015

Allgemeine Informationen

Landräte aus Nordostniedersachsen sind Feuer und Flamme

Olympia 2024 in Hamburg – eine Riesenchance für die Region!

Mailabbinder Olympia Metropolregion

„Wir wollen Olympia 2024 in Hamburg!“ Mit diesem Bekenntnis und voller Zuversicht unterstützen die elf Landräte des ehemaligen Regierungsbezirks Lüneburg die Bewerbung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für Hamburg als Austragungsort der Sommerspiele 2024. Der Landkreis Harburg ist mit Wettkampfstätten für Vielseitigkeitsreiterei und Sportschießen dabei.

11.05.2015

Allgemeine Informationen

Sprachlernklasse ab 01.08.15 an der Oberschule Salzhausen

Oberschule Salzhausen

Ab dem kommenden Schuljahr wird es an der Oberschule Salzhausen eine Sprachlernklasse geben. In diese können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die mit wenigen oder keinen Deutschkenntnissen in die Region ziehen.

28.04.2015

Allgemeine Informationen

Nächste Schutzengel-Generation geht an den Start

Rund 3.000 Jugendliche erhalten Post von Landrat Rainer Rempe

Versand der Schutzengelpost 2015 im Postservice der Kreisverwaltung

Jeder braucht mal einen Schutzengel, vor allem, wenn es nach Party, Kinofilm oder Konzert nach Hause geht. Die Initiative „Sei ein Schutzengel“ appelliert an Jugendliche sich nicht übermüdet oder alkoholisiert ans Lenkrad zu setzen.
In den nächsten Tagen erhalten im Landkreis Harburg alle 16-jährigen Mädchen sowie alle 18-jährigen Jungen Post von Landrat Rainer Rempe.

27.04.2015

Tourismus & Freizeit

Bewerbung um EU-Förderung erfolgreich

Naturpark Lüneburger Heide, Region Achtern-Elbe-Diek und Regionalpark Rosengarten erhalten auch in der Förderperiode 2014- 2020 Mittel der Europäischen Union

Landkreis Harburg

Erfreuliche Nachrichten flatterten heute ins Winsener Kreishaus: Auch in der aktuellen EU-Förderperiode 2014-2020 können der Naturpark Lüneburger Heide (LEADER, 2,8 Millionen Euro), die Region Achtern Elbe-Diek (LEADER, 2,4 Millionen Euro) und der Regionalpark Rosengarten (ILE, Förderung des Regionalmanagements) wieder auf Fördermittel der Europäischen Union zugreifen.

27.04.2015

Allgemeine Informationen

Y-Trasse: Forum-Teilnehmer fordern Budget für unabhängige Gutachter

Dialogforum Schiene Nord

Landrat Rainer Rempe und André Wiese, Bürgermeister der Stadt Winsen, berichten von der zweiten Sitzung des Dialogforums Schiene Nord am 24. April 2015 in Celle. Zum Auftakt des Treffens hatte das Plenum heute vormittag die geplante Tagesordnung mit großer Mehrheit abgelehnt.

27.04.2015

Tourismus & Freizeit

Deutschlands schönster Wanderweg wird rezertifiziert

Deutscher Wanderverband bildet weitere neun Wanderbegeisterte aus der Region zu Bestandserfassern aus

Deutschlands schönster Wanderweg wird rezertifiziert: Hans-Georg Sievers (Mitte, rote Jacke) und Christiane Vogt (rechts daneben) mit den ehrenamtlichen Qualitätskontrolleuren des Heidschnuckenwegs

Seit 2012 kann die Lüneburger Heide mit einem besonderen touristischen Highlight aufwarten: Den Heidschnuckenweg, der zu den 15 hochwertigsten deutschen Wanderwegen, den Top Trails of Germany gehört. Ab Donnerstag, 23. April 2015, wird der Wanderweg der Extraklasse nun erstmals auf Herz und Nieren geprüft, um erneut das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbands zu erhalten. Dazu muss der Wanderweg insgesamt 23 Wahl- und neun Kernkriterien erfüllen: Beispielsweise ob der Anteil naturbelassener Wegstrecken hoch genug ist, der asphaltierte Teil des Wegs unter 20 Prozent liegt oder die Strecke optimal ausgeschildert ist.

10.04.2015

Tourismus & Freizeit

Die zehn schönsten Lieblingsplätze im Grünen im Landkreis Harburg

Die neue Ausflugskampagne "99 Lieblingsplätze im Grünen" der Metropolregion Hamburg startet der Landkreis Harburg mit einer Flugschau im Wildpark Schwarze Berge

Ausflug zu 99 Lieblingsplätzen im Grünen  - mit Freiflugschau im Wildpark Schwarze Berge: Die beiden Falkner Yvonne Thissen und Thomas Wamser mit ihren Raubvögeln - davor (v.l.n.r.) Jens Kowald, Geschäftsführer Flusslandschaft Elbe, Landrat Rainer Rempe,

Der Frühling kommt und lockt die Menschen endlich ins freie Grün – zum Saisonstart lädt der Landkreis Harburg wieder zu Tagsausflügen in die Region ein. In diesem Jahr empfiehlt die Metropolregion Hamburg „99 Lieblingsplätze im Grünen“ als Ausflugsziele in einem handlichen Flyer und mit zahlreichen Aktionen. Landrat Rainer Rempe stellte heute zehn dieser Lieblingsplätze aus dem Landkreis Harburg vor, und zwar unter freiem Himmel im Rahmen einer Vogelflugschau im Wildpark Schwarze Berge.

08.04.2015

Soziale Einrichtungen

Großzügige Spende für den Kindergarten Kunterbunt

Picknickbank Kindergarten Kunterbunt

...

30.03.2015

Allgemeine Informationen

„Feuer und Flamme für Nachhaltigkeit“

Die Bau- und Möbeltischlerei Scharfenberg aus Hanstedt, die Stadtwerke Buchholz und die Stadtwerke Winsen wurden für die erfolgreiche Teilnahme am Unternehmensberatungsprogramm ÖKOPROFIT ausgezeichnet

ÖKOPROFIT 21

Die Unternehmen im Landkreis Harburg sind Feuer und Flamme für Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Auf der heutigen Abschlussveranstaltung der 21. ÖKOPROFIT-Runde im Privathotel Lindtner in Hamburg-Harburg konnten sich drei weitere Unternehmen aus dem Landkreis über ÖKOPROFIT-Zertifikate freuen.

27.03.2015

Allgemeine Informationen

Landkreis informiert über Regionales Radverkehrskonzept

Erstmals stellt der Landkreis ein übergreifendes Konzept für den regionalen Alltags- und Freizeitradverkehr auf, erste Eckpunkte und Ergebnisse wurden jetzt vorgestellt.

Radweg

Nach dem Kreistagsbeschluss vom 5. Mai 2014, der die Verwaltung mit der Entwicklung eines Regionalen Radverkehrskonzepts für den Landkreis Harburg beauftragt hat, wurden am Montag die bisher erarbeiteten Ergebnisse auf einer Fachtagung im Winsener Kreishaus vorgestellt.

19.03.2015

Allgemeine Informationen

Wenn ich darüber reden könnte!

Gesprächsangebot für Kinder zur Bewältigung der Trennung ihrer Eltern

Landkreis Harburg

Wenn Eltern sich trennen, geht für die Kinder ihre bisherige Welt in die Brüche. Für sie ist die Scheidung ihrer Eltern eine leidvolle und einschneidende Erfahrung. „Wenn ich nur darüber reden könnte!“ – dieses oft unbestimmte Gefühl haben Kinder deshalb häufig, wenn sich die Eltern scheiden lassen. Zur Unterstützung der Kinder und zur Entlastung der Eltern bietet der Soziale Dienst des Landkreises Harburg zusammen mit der Lebensberatungsstelle des Diakonischen Werkes Winsen eine Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder im Alter von acht bis zwölf Jahren in Buchholz an.

09.03.2015

Allgemeine Informationen

Jahreshauptversammlung der FF Toppenstedt

JHV  FF Toppenstedt 2015

Gleich drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnte Abschnittsleiter Heide Sven Wolkau am vergangenen Freitag während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Toppenstedt im Gasthaus Bleecken vornehmen.

02.03.2015

Allgemeine Informationen

Berufliche Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel

Berufsbildende Schulen Winsen als erste Schule im Landkreis für Berufliche Weiterbildung zertifiziert – BBS kann nun wieder Umschüler zu Altenpflegern und Pflegeassistenten ausbilden – Landrat Rainer Rempe: „Wichtiger Schritt um dem Fachkräftemangel im Pf

Die BBS Winsen zeigt neue Wege, um dem Fachkräftemangel im Pflegesektor entgegenzuwirken: Landrat Rainer Rempe und Martina Thorwarth mit der Zertifikatsurkunde für die BBS

Gute Nachrichten aus Winsen: Als erste Schule im Landkreis Harburg wurden die Berufsbildenden Schulen (BBS) Winsen Anfang Februar durch die bag cert GmbH – Bildung, Arbeit, Gesundheit und Soziales mit einem Gütesiegel für Berufliche Weiterbildung im Altenpflegesektor zertifiziert. Damit hat die BBS nun wieder die Möglichkeit, vor allem ältere Arbeitnehmer zu Altenpflegern und Pflegeassistenten umzuschulen.

  • Seite 34 von 42
 zurück

 

Aktuelle Meldungen

06.04.2020 Die Corona-Epidemie bestimmt unser... Die Corona-Epidemie bestimmt unser tägliches Handeln derzeit in fast allen Lebensbereichen. Ob im Betrieb oder zu Hause, es gibt akute Einschränkungen, mit denen wir alle umgehen müssen. Insbesondere die Betriebe, die zzt. von einer kompletten Schließung betroffen sind, haben es sehr schwer. Gerade in dieser schweren Zeit ist gegenseitige Unterstützung und der Zugriff auf aktuelle Informationen für uns alle enorm wichtig.
24.03.2020 Das Land und die NBank sind in... Das Land und die NBank sind in intensiven Planungen von zwei Förderprogrammen die Soforthilfen für Unternehmen bieten. Für beide Förderprogramme wird eine Antragstellung ab Mittwoch, 25.03.2020 möglich sein.
30.04.2020 Das Rathaus-Team steht ab dem... Das Rathaus-Team steht ab dem 04.05.2020 nach vorheriger Terminvereinbarung wieder zur Verfügung. Um insbesondere im Meldeamt auf die Belange der Bürgerinnen und Bürger besser eingehen zu können, hat die Verwaltung ein Zwei-Schicht-System organisiert und stellt damit sicher, die aktuellen Sicherheitsbestimmungen zu gewährleisten.
weitere Meldungen

Kalender

Veranstaltungen

Filme und Videos aus der Samtgemeinde

nordsehen TV

Blog für die Jugendakteure in Salzhausen

Brückenschlag Logo

Salzhausen e.V. Kultur Heimat Leben

Kultur Heimat Leben Salzhausen e.V.
Salzhausen WebApp
Tierheim Buchholz
Bürgertipps Salzhausen
Fairtrade Gemeinde

Unser Salzhausen

Logo 2017

HVV Fahrplanauskunft

Logo HVV

Fahrpläne Heide-Shuttle

LogoHeideShuttle