Ratsinformationssystem

Vorlage - GD/15/177  

Betreff: Vorbereitende Maßnahmen im Gewerbegebiet Oelstorf II, 2. Bauabschnitt
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Bau-, Planungs- und Wegeausschuss Vorberatung
26.02.2015 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bei den Erschließungsmaßnahmen des Gewerbegebietes Oelstorf II, 1. Bauabschnitt wurden im Bereich des Regenrückhaltebeckens Bodenfunde festgestellt. Daraufhin hat die Abteilung Bodendenkmalpflege des Archäologischen Museums Hamburg (Helms-Museum) umgehend die Baumaßnahmen gestoppt und Grabungen veranlasst. Da das Helms-Museum die Grabungen nicht selber durchführen konnte, wurde aus Zeitgründen durch die WLH ein Grabungsunternehmen beauftragt. Dieses hat zu Mehrkosten im 5-stellingen Bereich geführt.

Um diese unvorhersehbaren zusätzlichen Kosten zu vermeiden, sollte das Helms-Museum mit der Untersuchung der Flurstücke 53/3, 53/5 und 149/53 beauftragt werden. Für die Gemeinde entstehen dann lediglich nur Kosten für die Bereitstellung eines Baggers. Die Leistungen des Helms-Museum werden nicht berechnet.

Durch diese Maßnahme wäre gewährleistet, dass bei der Erschließung des 2. Bauabschnittes keine zusätzlichen Kosten entstehen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

Die Kosten für die Bereitstellung des Baggers in Höhe von 1.580,22 € sind überplanmäßig zur Verfügung zu stellen

 


Beschlussvorschlag:

Der Bau-, Planungs- und Wegeausschuss empfiehlt dem Verwaltungsausschuss:

Die Verwaltung wird mit der Beauftragung des Helms- Museums zur Durchführung der erforderlichen Archäologischen Untersuchungen im Bereich des 2. Bauabschnittes des Gewerbegebietes Oelstoft II beauftragt.

 


Anlagen:

Angebot Fa. Schröder vom 12.02.2015