Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/12/112-1  

Betreff: Antrag auf Verbesserung der Verkehrssicherheit in der Schützenstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Carsten HomannBezüglich:
GD/12/112
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Homann, Carsten
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Salzhausen Entscheidung
14.03.2013 
Sitzung des Rates der Gemeinde Salzhausen geändert beschlossen   
Bau-, Planungs- und Wegeausschuss Vorberatung
28.02.2013 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

In der Sitzung des Bau-, Planung und Wegeausschusses am 29.11.2012 wurde die Verwaltung mit einer Konzeptplanung und Kostenschätzung für die o. g. Maßnahme beauftragt.

Die Kostenschätzung, durch das Ing.-Büro Grontmij, für eine Verlängerung des Fußweges in der Schützenstraße bis zur Einmündung zur Tennishalle ergab eine Summe von 88.000,00 € inkl. Mwst. und Ing.- Honorar.

Der Fußweg würde demnach in grauem Betonsteinpflaster, in einer Breite von 1,2 m, mit 3-rhg. Gosse 2 weiteren Regeneinläufen und Hochbord weiter geführt werden. Zur Grabenseite muss zur Absturzsicherung auf ganzer Länge ein Geländer oder ein Zaun angebracht werden. Die Einmündung zum Bruchgarten, so wie Ausbrüche in der Straße im Baubereich werden in dem Zuge mit saniert und sind in den angegebenen Kosten enthalten.

 

Das Ing.- Honorar beträgt laut Kostenschätzung für diese Maßnahme ca. 12.800,00 €.

 


Finanzielle Auswirkungen:

Die Mittel für die Fußwegverlängerung  sind im laufenden Haushaltsjahr vorhanden.

 


Beschlussvorschlag:

1.)

Der Bau-, Planungs- und Wegeausschuss empfiehlt dem Verwaltungsausschuss, dass die    Verwaltung mit der Durchführung der Fußwegverlängerung in der Schützenstraße, gemäß o. g. Beschreibung, beauftragt wird.

2.)

Der Bau-, Planungs- und Wegeausschuss empfiehlt dem Verwaltungsausschuss, dass Ing.- Büro Grontmij mit der Durchführung der weiteren Planung/Ausschreibung für die o. g. Maßnahme zu beauftragen. 

 


Anlagen:

Keine