Ratsinformationssystem

Vorlage - SG/17/350-1  

Betreff: 53. Änderung des Flächennutzungsplanes
"Am Sportplatz / Auegrund" -Tangendorf
- Auslegungsbeschluss
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
SG/17/350
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bauleitplanung Vorberatung
27.08.2018 
Sitzung des Ausschusses für Bauleitplanung geändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
2018-08-15_Gemeinde_Toppenstedt-OT_Tangendorf-53.Änderung_des_Flächennutzungsplan_Entwurf-Planzeichnung  
Abwägung frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung  
Lärmgutachten_Bericht_B-Plan Up de Hörst  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Mit der 53. Änderung des Flächennutzungsplans der Samtgemeinde Salzhausen soll auf der Ebene der vorbereitenden Bauleitplanung, vor dem Hintergrund einer anhaltenden Nachfrage nach Wohnraum, die Grundlage für die Erweiterung der Siedlungsentwicklung in der Gemeinde Toppenstedt, Ortsteil Tangendorf geschaffen werden.

 

Die geplanten Änderungen des Flächennutzungsplanes umfassen Bereiche in westlicher und südlicher Ortsrandlage. An beiden Standorten besteht die Möglichkeit, auf städtebaulich verfügbaren Flächen dem Bedarf an Wohnbauflächen nachzukommen. Im Zusammenhang mit der westlichen Siedlungserweiterung und dem dort vorhandenen Sport- und Feuerwehrübungsplatz soll zudem perspektivisch ein neuer Turnhallen-Standort gesichert werden. Zur Abschirmung und Einbindung in die Landschaft werden Grünflächen dargestellt.

 

Im gültigen Flächennutzungsplan (38. Änderung) sind die Änderungsflächen als Flächen für die Landwirtschaft dargestellt. Um die planungsrechtliche Grundlage für die geplanten Siedlungserweiterungen zu schaffen, sollen die Darstellungen des Flächennutzungsplans dem formulierten Planungsziel angepasst werden.

 

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Öffentlichkeit frühzeitig gemäß § 3 (1) BauGB vom 30.06.2017 bis zum 31.07.2017 an der Planung beteiligt, parallel wurden die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange an der Planung gemäß § 4 (1) BauGB beteiligt.

 

Die hierbei eingegangenen Stellungnahmen sind mit einem Abwägungsvorschlag als Anlage beigefügt.

 

Im Rahmen der eingegangen Stellungnahmen wurde insbesondere auf auftretende Nutzungs- und Lärmkonflikte zwischen den Nutzungen Wohnen, Feuerwehr und Sport hingewiesen. Mit der schalltechnischen Untersuchung, durchgeführt von TÜV Nord im Januar 2018, wurde ermittelt, dass ein verträgliches Nebeneinander dieser Nutzungen gewährleistet werden kann. Diesbezüglich wurden mit dem Lärmgutachten Empfehlungen ausgesprochen, die im Rahmen der verbindlichen Bauleitplanung weitergehend zu berücksichtigen sind.

Darüber hinaus wurde darauf hingewiesen, dass nach dem Regionalen Raumordnungsprogramm 2025 „sonstigen Ortsteile“ für den Landkreis Harburg ihre Bruttobaulandfläche bis zum Jahr 2025 um maximal 5% erhöhen dürfen. Mit der Änderung des Flächennutzungsplanes wird die Baufläche in Tangendorf um ca. 5,1 % erhöht. Der Zuwachs für Tangendorf bewegt sich damit noch im Rahmen des Zieles von 5 %.

 

Folgt der Rat den beiliegenden Abwägungsvorschlägen könnte der Entwurf ohne weitere Änderungen öffentlich ausgelegt werden.

 

Es wird empfohlen, dass der beiliegende Entwurf gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich ausgelegt wird und parallel hierzu die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB an der Planung beteiligt werden.

 

Zur Information wird neben den Abwägungsvorschlägen auch das schalltechnische Gutachten für den Bebauungsplan beigelegt.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Bauleitplanung empfiehlt folgende Beschlussvorschläge:

  1. Die Abwägungsvorschläge zu den im Rahmen der frühzeitigen öffentlichen Auslegung und Behördenbeteiligung abgegebenen Stellungnahmen werden beschlossen (siehe Anlage).
  2. Der Samtgemeindeausschuss billigt den Entwurf der 53. Änderung des Flächennutzungsplanes.

Der Entwurf der 53. Änderung des Flächennutzungsplanes wird gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich ausgelegt. Gleichzeitig werden die betroffenen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB beteiligt.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

- Entwurf der 53. Änderung des Flächennutzungsplanes

-Eingegangene Stellungnahmen mit Abwägungsvorschlägen

-Schalltechnische Untersuchung


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2018-08-15_Gemeinde_Toppenstedt-OT_Tangendorf-53.Änderung_des_Flächennutzungsplan_Entwurf-Planzeichnung (1220 KB)      
Anlage 2 2 Abwägung frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung (276 KB)      
Anlage 3 3 Lärmgutachten_Bericht_B-Plan Up de Hörst (5266 KB)      
Stammbaum:
SG/17/350   53. Änderung des Flächennutzungsplanes "Am Sportplatz / Auegrund" -Tangendorf Aufstellungsbeschluss   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage
SG/17/350-1   53. Änderung des Flächennutzungsplanes "Am Sportplatz / Auegrund" -Tangendorf - Auslegungsbeschluss   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage
/17/350-1-1   53. Änderung des Flächennutzungsplanes "Am Sportplatz / Auegrund, Tangendorf"   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage