Ratsinformationssystem

Vorlage - SG/12/001  

Betreff: Haushaltsplan 2012/2013 mit Investitionsprogramm
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Samtgemeinde Salzhausen Vorberatung
23.01.2012 
Sitzung des Finanzausschusses der Samtgemeinde Salzhausen (offen)   
05.03.2012 
Sitzung des Finanzausschusses der Samtgemeinde Salzhausen geändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Salzhausen Vorberatung
22.03.2012 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen (offen)   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlagen Ergebnishaushalt SG 2012 u 2013 (2)  

Als Anlage ist der Entwurf des Haushaltsplanes der Samtgemeinde Salzhausen für die Haushaltsjahre 2012 – 2013 beigefügt

Sachverhalt:

Als Anlage ist der Entwurf des Haushaltsplanes der Samtgemeinde Salzhausen für die Haushaltsjahre 2012 – 2013 beigefügt.

  

Im Ergebnishaushalt sind in den kommenden Jahren diverse Unterhaltungsmaßnahmen, insbesondere im Produkt 11133, veranschlagt. Insgesamt lässt sich feststellen, dass in nahezu allen Aufwandsarten, auch bei den Abschreibungen, Steigerungen zu erwarten sind. Unter dem Produkt Gebäudeunterhaltung/Grundstücksunterhaltung (11133) sind diverse Einzelmaßnahmen in den jeweiligen Einrichtungen vorgesehen. Weitere wichtige Maßnahmen wurden in diesem Produkt auf dem Sachkonto 4211000 zusammengefasst und in einer Zusammenstellung dem Haushaltsplan auf der letzten Seite beigefügt. Außerdem sind neben den Baukosten auch Aufwendungen für den Unterhalt der Krippe in Salzhausen aufgenommen worden. Alle Aufwendungen belasten den Ergebnishaushalt erheblich. Aufgrund der günstigen Kreditaufnahme und teilweiser Umschuldung konnten die Zinsausgaben stabil gehalten oder sogar etwas gesenkt werden. Der Ergebnishaushalt weist im vorliegenden Entwurf, der alle gemeldeten Unterhaltungsmaßnahmen enthält, ein Defizit für alle Jahren aus. Der Saldo beträgt für 2012   -229.270,- € und für 2013  -180.170,- €. Ein Ausgleich mit Überschüssen aus den Vorjahren ist jedoch teilweise möglich.

 

Erstmalig sind im Haushalt auch Rechnungsergebnisse aus Vorjahren (hier aus 2010) angegeben. Hierbei ist zu beachten, dass durch die Rechnungsabgrenzung im Haushaltsjahr 2010 einzelne Ausgabepositionen etwas stärker belastet sind. Auch kann durch zwischenzeitliche Änderung des Sachkontos der ausgewiesene Wert niedriger sein. Da die Bilanz bisher nur als Entwurf vorliegt, sind darüber hinaus zahlungsunwirksame Buchungen noch nicht ausgeführt worden. Die ausgewiesenen Rechnungsergebnisse im Ergebnishaushalt sind daher nicht voll verwertbar und können nur als Anhalt dienen. Alle Abschreibungen sind aber errechnet worden und als Ansatz bei jedem Produkt in die Haushaltsplanung mit aufgenommen worden.

 

Liquide Mittel sind im Finanzhaushalt trotz der veranschlagten diversen Baumaßnahmen bis einschließlich 2013 vorhanden. Die Liquiden Mittel betragen voraussichtlich am Ende des Haushaltsjahres 2012  979.650,- € und für 2013 sind 335.900,- € geplant. Ein Betrag in Höhe von 200.000,- € ist allerdings noch für den Breitbandausbau in Abzug zu bringen. Die Förderbehörde hatte die Fördergelder noch in 2011 überwiesen. Die restlichen Mittel werden von den Gemeinden Salzhausen und Eyendorf erstattet.

 

U. a. wurden als Maßnahmen im Investitionsprogramm für 2012 und 2013 die Beschaffung neuer Software für die Telefonanlage und das Bauamt, die Ausstattung eines PC-Raumes an der Grundschule Salzhausen, die Baukosten für die Krippencontainer, Mittel für den Digitalfunk, Kosten für den neuen Wasserversorgungsbrunnen, die erneute Einstellung der Mittel für Räumlichkeiten und weitere erforderliche Maßnahmen am Klärwerk und die Anschaffungen im Rahmen der Einstellung des neuen Bauhofmitarbeiters aufgenommen. Mittel für die Neugestaltung des Freibades sind noch nicht aufgenommen worden.

 

Für beide Haushaltsjahre wurde eine Deckungsreserve in Höhe von jeweils insgesamt

70.000,- € veranschlagt.

 

Finanzielle Auswirkungen: --

Finanzielle Auswirkungen: --

 

 

Der Entwurf wird zur Kenntnis genommen und zur Beratung in die Fachausschüsse gegeben

Beschlussvorschlag:

Der Entwurf wird zur Kenntnis genommen und zur Beratung in die Fachausschüsse gegeben.

 

 

Anlagen:

Anlagen:

Entwurf Haushaltsplan der Gemeinde Salzhausen für die Haushaltsjahre 2012 und 2013

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlagen Ergebnishaushalt SG 2012 u 2013 (2) (1306 KB)