Ratsinformationssystem

Vorlage - GD/18/429  

Betreff: Straßenname für einen Wirtschaftsweg in Oelstorf
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Straßen- und Wegeausschuss Vorberatung
08.02.2018 
Sitzung des Straßen- und Wegeausschusses geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Vorberatung
Rat der Gemeinde Salzhausen Entscheidung
12.03.2018 
Sitzung des Rates der Gemeinde Salzhausen geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Weg Oelstorf  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

In Oelstorf muss für den Wirtschaftsweg, der zum Schweinestall Peper führt, ein Straßenname vergeben werden. Für die Feuerwehr / Rettungsdienst ist es dann im Einsatzfall unmissverständlicher den potenziellen Einsatzort zu finden. An der Straße befinden sich der Schweinestall von Ulrich Peper und der Löschbrunnen der Feuerwehr. Zudem schreitet die Bebauung im angrenzenden Gewerbegebiet voran.

In den Eigentumsnachweisen heißt die Bezeichnung „Weg nach Garstedt“. Die Flurbezeichnung heißt „Huskoppel“. Da es den „Garstedter Weg“ schon in Gödenstorf gibt und der Name „Huskoppel“ auch vergeben ist, schlägt die Verwaltung den Namen „Zur Sandaul“ vor. Das ist die Flurbezeichnung im Bereich des Schweinestalls.    

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen: Ca. 100 € für das Schild und den Pfahl.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Straßenname wird wie o. g. vergeben.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: Planauszug
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Weg Oelstorf (347 KB)