Ratsinformationssystem

Vorlage - GD/17/400  

Betreff: Bau einer Querungshilfe auf der Oelstorfer Landstraße in Oelstorf
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Planungs- und Hochbauausschuss Vorberatung
11.09.2017 
Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses an Verwaltung zurück verwiesen   
Straßen- und Wegeausschuss Vorberatung
31.08.2017 
Sitzung des Straßen- und Wegeausschusses geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
170811-Skizze Machbarkeit Var 1 0725-17-033-SKM  
170811-Skizze Machbarkeit Var 2-SKM-Modell  

Sachverhalt:

Auf der Sitzung des Straßen- und Wegeausschusses am 20.02.2017 wurde von einem Ausschussmitglied die Frage zum Bau einer Querungshilfe auf der Oelstorfer Landstraße in Oelstorf gestellt.

Im Nachgang wurde diesbezüglich ein Ortstermin mit Vertretern der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Polizei, Ratsmitglieder und Verwaltung durchgeführt.

Als Ergebnis wurde sich auf eine Lage für eine eventuelle Querungshilfe im Bereich der Einmündung zum Ossenbarg geeinigt. Vom NLSTBV gab es die Nachricht, dass die Maßnahme nach ihren Vorgaben durchgeführt werden dürfte, jedoch von deren Seite keine Kosten übernommen werden, weil es sich hier nicht um einen Unfallschwerpunkt handelt.

Die Verwaltung hat jetzt durch das Ing. Büro Sweco eine Vorplanung und Kostenschätzung durchführen lassen. 2 Planauszüge mit einer einfachen und einer weitergehenden Ausführung sind als Anlage beigefügt.

Bei der einfachen Ausführung (Variante 2) verläuft die Fahrbahn in Richtung Salzhausen, wie bisher, gerade. Der Verkehr würde dadurch in diese Richtung nicht ausgebremst werden. Die Kosten sind jedoch erheblich geringer (106.000€).

Bei der weitergehenden Ausführung (Variante 1) wird der Verlauf der Fahrbahn für beide Fahrtrichtungen verschwenkt, was eine beidseitige Einbremsung des Verkehrs erwarten lässt. Die Kostenschätzung dieser Variante beträgt 151.000 €.

Da die Querungshilfe im Bereich des Grundstückes Oelstorfer Landstraße Nr. 30 liegt, wurde bei der Planung der Querungshilfe die Zu- und Abfahrt für die in der Bearbeitung befindliche Baugebietserweiterung -Bebauungsplanänderung für den B-Plan Nr. 23, „Heidberg“- berücksichtigt. 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Die jeweiligen Kosten für diese Maßnahme müssten in den Haushaltsplanungen 2018/2019 berücksichtigt werden.
 

 


Beschlussvorschlag:

Der Beschluss ist abhängig von der politischen Diskussion

 

 


Anlagen: Planauszüge Variante 1 und 2


 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 170811-Skizze Machbarkeit Var 1 0725-17-033-SKM (512 KB)      
Anlage 2 2 170811-Skizze Machbarkeit Var 2-SKM-Modell (541 KB)      
Stammbaum:
GD/17/400   Bau einer Querungshilfe auf der Oelstorfer Landstraße in Oelstorf   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage
GD/17/400-1   Bau einer Querungshilfe auf der Oelstorfer Landstraße in Oelstorf   Fachbereich Bauen   Berichtsvorlage