Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - SG/13/094-3  

Betreff: Konzept Auetal - Teil Erweiterung der Sporthalle durch einen Anbau zur Schaffung zusätzlicher Umkleidekabinen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 52 20 02
  Bezüglich:
SG/13/094
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
Beratungsfolge:
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Salzhausen Entscheidung
30.03.2017 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Zu Beginn wird auf die Sitzungsvorlagen SG/13/094, SG/13/094-1 und SG/13/094-2 und den dazugehörigen Beschlüssen verwiesen. Der Samtgemeinderat hat in seiner Sitzung am 31.03.2014 eine Erweiterung der Sporthalle Auetal um weitere Umkleidekabinen, unter der Voraussetzung der finanziellen Beteiligung der Gemeinden Garstedt, Toppenstedt und Wulfsen, sowie dem TSV Auetal in Höhe von jeweils 20 % der Gesamtkosten, beschlossen.

Zum 01.01.2017 ist eine neue Förderrichtlinie in Kraft getreten, die auch die Erweiterung von Sporthallen inklusive ortsfester Ausstattung beinhaltet. Für den Sporthallenanbau in Garstedt ist eine Förderung der Gesamtkosten zwischen 53 % und 63 % möglich. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich aktuell auf 677.359,90 € inklusive 35.932,05 € für Ausstattung. Dies bedeutet eine mögliche Fördersumme von bis zu 426.736,74 € bei einer 63%igen Förderung. Eine Co-Finanzierung mit Drittmitteln ist hierbei förderschädlich, dazu gehören auch finanzielle Beteiligungen der Mitgliedsgemeinden und des Sportvereins. Werden keine Drittmittel berücksichtigt, beträgt der Eigenanteil bei der Samtgemeinde Salzhausen nach Abzug der Fördermittel  250.623,16 €. Um den ersten Förderstichtag nicht zu verpassen, hat die Verwaltung vorsorglich einen Förderantrag gestellt. Der erste Stichtag für die Einreichung eines Förderantrags war der 15.02.2017 und lag somit nur kurz hinter der Veröffentlichung der Förderrichtlinie. Dadurch dass die Vorplanungen zum Hallenanbau schon relativ weit fortgeschritten waren konnte der erste Förderstichtag eingehalten werden. Da voraussichtlich nicht viele Anträge so kurzfristig eingereicht werden konnten, wird sehr stark mit einer Förderzusage gerechnet.

Die Umsetzung des Anbaus nur durch die Samtgemeinde entspricht jedoch nicht der aktuellen Beschlusslage des Rates. Wie oben beschrieben ist der Einsatz von Drittmitteln allerdings insoweit förderschädlich, dass sich dadurch die Fördersumme erheblich verringern würde. Der TSV Auetal hat sich mit Schreiben vom 14.12.16 (s. Anlage) bereit erklärt, den Anteil der Bewirtschaftungskosten der Samtgemeinde Salzhausen für die Sporthalle Auetal in den nächsten Jahren bis zu einer Summe in Höhe von 50.000,- € zu übernehmen.

Die Verwaltung schlägt deshalb vor, die Beschlusslage den aktuellen Entwicklungen anzupassen und den Sporthallenanbau in Eigenregie durchzuführen. Voraussetzung dafür ist ein positiver Fördermittelbescheid in Höhe von mindestens 53% der förderfähigen Kosten. Mit dem TSV Auetal ist ein Vertrag bzgl. der Zahlung der jährlichen Betriebskosten abzuschließen.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Wie oben beschrieben.

 


Beschlussvorschlag:

Der Samtgemeinderat beschließt den Sporthallenanbau unter der Voraussetzung, dass Fördermittel mindestens in Höhe von 53% der förderfähigen Kosten bewilligt werden.

 

 


Anlagen:

Zusage Kostenübernahme des TSV Auetal

 

Stammbaum:
SG/13/094   Konzept Auetal   Fachbereich Allgemeine Dienste   Beschlussvorlage
    Fachbereich Allgemeine Dienste   Beschlussvorlage
    Verwaltungsleitung   Beschlussvorlage
SG/13/094-3   Konzept Auetal - Teil Erweiterung der Sporthalle durch einen Anbau zur Schaffung zusätzlicher Umkleidekabinen   Fachbereich Allgemeine Dienste   Beschlussvorlage