Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/17/031  

Betreff: Herrichtung des ehemaligen Badeteiches in Tangendorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Benedict Dudda
Federführend:Gemeinde Toppenstedt Bearbeiter/-in: Nottorf, Heinrich
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Toppenstedt
07.02.2017 
Sitzung des Ausschusses für Dorfentwicklung der Gemeinde Toppenstedt geändert beschlossen   
Dorfentwicklungsausschuss Vorberatung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Verwaltung der Gemeinde Toppenstedt wurde von der Kirchengemeinde Pattensen angesprochen, ob es möglich ist, einen Taufgottesdienst im ehemaligen Badeteich Tangendorf durchzuführen.

Der Zustand des Teiches macht dessen Herrichtung notwendig. Um eine Begehbarkeit des Teiches herzustellen sind Grünarbeiten und Bodenarbeiten im Uferbereich notwendig. Hierdurch wird die Attraktivität des ehemaligen Badeteiches für Erholungssuchende und Naturbeobachter gesteigert.

Eine erneute Nutzung als Badegewässer ist durch die Herrichtung nicht geplant.

Aufgrund einer möglichen Überwachungspflicht für Badegewässer und den damit verbundenen Kosten für die Gemeinde Toppenstedt ist eine Herrichtung, die eine Nutzung als Badeteich ermöglicht, nicht im Sinne der Gemeinde.

Über die Samtgemeindeumlage ist die Gemeinde Toppenstedt an der Finanzierung des Waldbades in Salzhausen beteiligt. Dort können Bürger schwimmen gehen.

In der Ausschusssitzung ist daher abzuwägen, in welchem Umfang Maßnahmen am Badeteich der Dorfentwicklung dienen. Außerdem sind Möglichkeiten zu prüfen, die eine einfache Einschränkung der Nutzung erlauben. Möglich ist das Aufstellen von Schildern, die anzeigen, dass eine Nutzung des Teiches zum Schwimmen nicht erlaubt sei.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:
Finanzielle Mittel sind zur einmaligen Herrichtung aufzuwenden. Geschätzte Kosten 2.500,-- € einmalig. Folgekosten sind nicht zu erwarten und im Zuge der gemeindlichen Pflegearbeiten zu erledigen. Pflegearbeiten sind durch den technischen Mitarbeiter im Zuge seiner Arbeitszeit zu erbringen.

 


Beschlussvorschlag:

Der Dorfentwicklungsausschuss der Gemeinde Toppenstedt empfiehlt dem Verwaltungsausschuss und dem Rat der Gemeinde Toppenstedt die Herrichtung des ehemaligen Badeteiches in Tangendorf in dem Rahmen durchzuführen, der in der Ausschusssitzung beschlossen wird.

 


Anlagen: