Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/16/272-1  

Betreff: Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 18 "Bahnhofstraße" mit örtlicher Bauvorschrift, 2. Änderung (LIDL) - Satzungsbeschluss

Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Andreas RistauBezüglich:
GD/16/272
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Ristau, Andreas
Beratungsfolge:
Bau-, Planungs- und Wegeausschuss Vorberatung
09.05.2016 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Vorberatung
Rat der Gemeinde Salzhausen Entscheidung
23.06.2016 
Sitzung des Rates der Gemeinde Salzhausen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
B-Plan und Begründung_Gesamtexemplar  
Anlage Abwägungsvorschläge  

Sachverhalt:

Es wird Bezug auf die Sitzungsvorlage GD716/272 genommen.

Die Öffentlichkeit wurde vom 11.03.2016 bis zum 13.04.2016 beteiligt. Es ging lediglich eine Stellungnahme der coop eG ein, siehe Anlage.

Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange erfolgt noch bis zum 20.5.2016. Die in diesem Verfahrensschritt eingehenden Stellungnahmen werden, sofern sie nicht erheblich sind und zu einer Änderung des B-Planes führen könnten, mit einem Abwägungsvorschlag zur Sitzung des Rates fristgerecht nachgereicht.

Da die Grundzüge der Planung nicht betroffen sind und lediglich vor allem eine etwas andere Fassadengestaltung Inhalt des B-Planänderungsverfahrens ist, wird davon ausgegangen, dass im Zuge der Behördenbeteiligung keine Stellungnahmen eingehen, die zu einer Änderung des Bebauungsplanentwurfs führen.

Aus dem beiliegenden Abwägungsvorschlag zur Stellungnahme der coop eg ergibt sich keine Änderung des Bebauungsplanentwurfs. Unter dem Vorbehalt, dass im Zuge der Behördenbeteiligung auch keine Änderung des B-Planentwurfs notwendig wird, kann somit der Satzungsbeschluss empfohlen werden.

Hinweis: Die zu beschließende Begründung und der als Satzung zu beschließende Bebauungsplan werden fristgerecht nachgereicht, nach derzeitigem Stand sind die Begründung und die Satzung identisch mit dem Auslegungsexemplar (siehe Anlage).

 

 


Finanzielle Auswirkungen:
 

 


Beschlussvorschlag:

1.              Beschluss über die eingegangenen Anregungen während der öffentlichen Auslegung und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange:

Die eingegangenen Anregungen werden entsprechend den Abwägungsvorschlägen (siehe Anlage) berücksichtigt.

 

2.              Satzungsbeschluss:

Der Rat der Gemeinde Salzhausen beschließt den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 18 „Bahnhofstraße“ 2. Änderung als Satzung sowie die Begründung.

 

 


Anlagen:

Abwägungsvorschläge

Auslegungsexemplar

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 B-Plan und Begründung_Gesamtexemplar (2339 KB)      
Anlage 2 2 Anlage Abwägungsvorschläge (124 KB)      
Stammbaum:
GD/16/272   Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 18 "Bahnhofstraße" mit örtlicher Bauvorschrift, 2. Änderung (LIDL) - Auslegungsbeschluss   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage
GD/16/272-1   Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 18 "Bahnhofstraße" mit örtlicher Bauvorschrift, 2. Änderung (LIDL) - Satzungsbeschluss   Fachbereich Bauen   Beschlussvorlage