Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/16/271  

Betreff: Vorstellung der Gestaltung der Planstraße "B" (Feldring)
im Gewerbegebiet Oelstorf II,
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Andreas Ristau
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Ristau, Andreas
Beratungsfolge:
Bau-, Planungs- und Wegeausschuss Vorberatung
18.02.2016 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
151112 Kostenschätzung 1-0725-15-037  
1-2_01-160203-Übersichtslageplan-Och  
3-1_02-160203-VKT-Lageplan-Planstraße-B-Och  
3-2_02-141117-ET-Lageplan-RW-SW-Kanal-Och  
5_1-01-160203-Ausbauprofil-Planstr_B-Och  

Sachverhalt:

Mit dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplan Nr. 38 „Gewerbegebiet Oelstorf II“, 2. Änderung für die Ansiedlung eines Baustoffhandels ist der Bau eines Stichweges im südlichen Bereich der Planstraße B (Feldring) des Gewerbegebietes Oelstorf II erforderlich. Da der Ausbau des Feldringes weiterhin geplant ist, schlägt die Verwaltung vor, das Gefälle der Straße bereits als Endausbau auszuführen. Die Hoch- und Tiefborde, Leitungen, Kanäle usw. werden für die Weiterführung entsprechend vorbereitet.

Die erforderliche Fläche, die für den provisorisch herzustellenden Wendehammer benötigt wird, soll in Asphalt hergestellt werden, da bei dieser Ausbauvariante der Rückbau kostengünstiger auszuführen ist.

Für die vorgeschlagene Ausbauvariante ist eine aktualisierte Kostenschätzung beigefügt. Dabei ist zu beachten, dass der Schmutzwasserkanal und die Trinkwasserleitung im Haushalt der Samtgemeinde bereits eingeplant sind.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Mittel für die Planstraße stehen aus dem Jahr 2015 in Höhe von 330.000,- € mit Sperrvermerk zur Verfügung. Der Sperrvermerk müsste aufgehoben werden. Die Deckung erfolgt über die zu veräußernden Grundstücksflächen in diesem Gewerbegebiet. Die Kosten für die Herstellung Trink- und Abwasserleitung trägt die Samtgemeinde, im Haushalt 2016 der Gemeinde sind hierfür Anschlussbeiträge im Produkt Liegenschaften vorgesehen
 

 


Beschlussvorschlag:

Der vorgestellten Ausführung wird zugestimmt.

 

 


Anlagen:

Kostenschätzung

Übersichtsplan

Verkehrstechnischer Lageplan
Trink- und Schmutzwasserleitungen Lageplan

Ausbauprofil

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 151112 Kostenschätzung 1-0725-15-037 (263 KB)      
Anlage 2 2 1-2_01-160203-Übersichtslageplan-Och (472 KB)      
Anlage 3 3 3-1_02-160203-VKT-Lageplan-Planstraße-B-Och (252 KB)      
Anlage 4 4 3-2_02-141117-ET-Lageplan-RW-SW-Kanal-Och (165 KB)      
Anlage 5 5 5_1-01-160203-Ausbauprofil-Planstr_B-Och (45 KB)