Ratsinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Anfragen und Anregungen  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen
TOP: Ö 10
Gremium: Rat der Samtgemeinde Salzhausen Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 19.06.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 19:58 Anlass: Sitzung
Raum: Bleecken´s Gasthaus
Ort: Hauptstraße 24, 21442 Toppenstedt
 
Wortprotokoll

Ratsherr Müller fragt an, wie der Kommentar von Herrn Lemberg „die Schulkindbetreuung muss kostendeckend sein“ aus dem Protokoll der Schulausschusssitzung vom 18.05.2017 zu interpretieren sei.

Herr Krause erläutert, dass es zwischen der Interessengemeinschaft e.V. und der Samtgemeinde einen Vertrag zur Umsetzung der Schulkinbetreuung gibt. Gegenstand des Vertrages ist u.a., dass die Finanzierung in Höhe von 50% durch die Samtgemeinde und in Höhe von 50 % durch die Eltern erfolgt. Es handelt sich hierbei somit nicht um einen eigentlichen Zuschuss der Samtgemeinde, sondern um den Finanzierungsanteil der Samtgemeinde. Die Summe dieser Einnahmen muss natürlich für die Interessengemeinschaft e.V. im Bereich der Schulkindbetreuung zu einem kostendeckenden Ergebnis führen. Unter anderem durch höhere Lohnkosten (durch die Anwendung des allg. Tarifvertrages) ist es für beide Seiten zu leichten Kostensteigerung gekommen.