Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - 1. Nachtragshaushaltsplan und -satzung für das Haushaltsjahr 2017  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen
TOP: Ö 18
Gremium: Rat der Samtgemeinde Salzhausen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 30.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:49 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthof Vossbur
Ort: Wulfsener Str. 4, 21442 Tangendorf
SG/17/342 1. Nachtragshaushaltsplan und -satzung für das Haushaltsjahr 2017
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Gehrke übergibt das Wort an den Fachausschussvorsitzenden Herrn Albers.

Dieser stellt dar, dass die Einnahmesituation auch durch die Erhöhung der Samtgemeindeumlage positiver ausfällt, als in den Haushaltsplanungen vorgesehen. Auch die Verschuldung ist geringer, als vorgesehen. Der Ergebnishaushalt verbessert sich um 60.000 Euro. Dennoch ist der Ergebnishaushalt nicht ausgeglichen. Es gibt ein Defizit von 212.000 Euro. Dies hält er, trotz der höheren Einnahmen, für mindestens bemerkenswert. Obwohl die Schulden nicht so negativ seien, wie geplant, nimmt die Verschuldung zu.

Herr Albers appelliert an alle Akteure Maß zu halten.

Herr Emcke bezieht dazu Stellung. Er erläutert, dass am 27.03.2017 die endgültigen Berechnungsgrundlagen für den Finanzausgleich per E-Mail eingegangen sind. Die Schlüsselzuweisungen steigen demnach um weitere 86.000 Euro, was netto ca. 40.000 Euro Mehreinnahmen für den Samtgemeinde-Haushalt ausmacht.

Der Nachtrag hat ein Volumen bei den Auszahlungen von 4,4 Millionen Euro.

Der Haushalt 2017 kommt somit auf eine Gesamtsumme von 14,6 Millionen Euro (ohne Wirtschaftsbetrieb). Die Gesamtinvestitionen von dieser Summe sind 3,9 Millionen Euro.

Der Ergebnishaushalt verbessert sich, wie bereits von Herrn Albers angemerkt, um 60.000 Euro auf ein immer noch vorhandenes Defizit von 212.000 Euro, das aber, so nimmt Herr Emcke an, beim Jahresabschluss wieder ausgeglichen werden kann.

Neue  Kreditaufnahmen sind in Höhe von 1,3 Millionen Euro für den neuen Krippenbau  vorgesehen.

 


Beschluss:

Der 1. Nachtragshaushaltsplan und die 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 werden beschlossen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig