Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Umbau/Ausbau Feuerwehrgerätehaus Putensen  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen
TOP: Ö 15
Gremium: Rat der Samtgemeinde Salzhausen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 30.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:49 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthof Vossbur
Ort: Wulfsener Str. 4, 21442 Tangendorf
SG/16/285 Umbau/Ausbau Feuerwehrgerätehaus Putensen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachbereich Ordnung und Soziales Bearbeiter/-in: Pott, Hermann
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ratsvorsitzende übergibt das Wort an den Fachausschussvorsitzenden. Herr Nottorf plädiert für den Umbau/ Ausbau des Feuerwehrgerätehauses in Putensen, da die Fahrzeughalle mittlerweile gravierende Mängel aufweist und vergrößert werden muss. Ein Dachausbau ist notwendig, um Materialien aus der Fahrzeughalle in den Nebenraum umzulagern und der Feuerwehr einen Besprechungsraum zu bieten.

Die Fraktionsvorsitzenden haben sich vor Ort persönlich ein Bild von der derzeitigen Situation gemacht.

Als Gemeindedirektor der Gemeinde Salzhausen ergänzt Herr Krause, dass die Eigentümerin des Gebäudes (inkl. Dorfgemeinschaftshaus) die Gemeinde Salzhausen ist. Diese hat im Gemeinderat beschlossen, den Teil der energetischen Sanierung des Daches in Höhe von 16.900 Euro zu übernehmen. Die Eigenleistungen der Feuerwehr werden auf 2.500 bis 3.000 Euro beziffert. Mehr ist voraussichtlich aufgrund von eventuellen Gewährleistungsansprüchen nicht möglich.

Herr Wenzel ergänzt, dass auch der im letzten Jahr erstellte Feuerwehrbedarfsplan einen solchen Umbau/ Ausbau befürwortet.

 


Beschluss:

Der Samtgemeinderat stimmt der Baumaßnahme „Erweiterung der Fahrzeughalle und Teilausbau des Dachgeschosses“ zu.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig