Ratsinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Anfrage gem. § 16 der Geschäftsordnung der Gemeinde Salzhausen - Straßenbeleuchtung  

Sitzung des Rates der Gemeinde Salzhausen
TOP: Ö 13
Gremium: Rat der Gemeinde Salzhausen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 27.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:12   (öffentlich ab 19:16) Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/17/358 Anfrage gem. § 16 der Geschäftsordnung der Gemeinde Salzhausen - Straßenbeleuchtung
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll

Herr Gemeindedirektor Krause führt zu der Anfrage der Gruppe CDU/FDP aus.

In der Gemeinde Salzhausen gibt es noch Straßenleuchten, die nicht auf LED-Technik umgerüstet worden sind. In Putensen und Oelstorf sind noch Natriumdampf-Leuchten installiert. Diese Leuchten sind relativ neu (2009) und haben schon eine reduzierte Watt-Leistung. Um eine Förderung zu einer Umrüstung für diese Leuchten zu bekommen, reicht die weitere mögliche Reduzierung bei einer LED-Umstellung nicht aus.

Außerdem sind die Leuchten im Ortskern (Alt-Berliner Leuchten) nicht mit LED-Technik versehen. Hier sind herkömmliche, Energie sparende Leuchtmittel eingesetzt.

Bei diesen Leuchten ist der Wiederbeschaffungswert deutlich angestiegen (Neupreis ca. 4.500 Euro in den letzten Jahren auf ca. 7.000 Euro gestiegen). Hier sollte eventuell über eine Alternative nachgedacht werden. Es besteht Einigkeit darüber, dass die Verwaltung Alternativen prüfen und diese dann dem Fachausschuss zur Beratung vorlegen soll.

 

Aufstellung Stromkosten Straßenbeleuchtung:

2012: 24.016,50 Euro

2013: 16.351,43 Euro

2014: 15.910,16 Euro

2015: 23.705,20 Euro

2016: 16.249,10 Euro

Ab 2013 (rückwirkend auf das jeweilige Vorjahr) macht sich die LED-Umrüstung bemerkbar. Der Ausrutscher 2015 kann zurzeit noch nicht erklärt werden. Sobald das Abrechnungsjahr 2016 abgelaufen ist (Ende Mai) wird der Umstand geprüft.