Ratsinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 9 "Gewerbegebiet Oelstorf", 4. Änderung - Entwurf   

Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegeausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Bau-, Planungs- und Wegeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 09.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/16/284 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 9 "Gewerbegebiet Oelstorf", 4. Änderung
Entwurf
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ausschussvorsitzende Herr Hornbostel führt anhand der Beratungsunterlage GD/16/284  in den Sachverhalt ein. Herr Hornbostel bittet Herrn Kochel, vom Architekturbüro Tute den neuen Entwurf vorzustellen. Herr Kochel führt aus, dass aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse und des vorhandenen hohen Grundwasserstandes das geplante Kellergeschoss nur unter sehr großem finanziellem Aufwand herzustellen wäre. Da der Bau eines Kellergeschosses unter diesen Umständen nicht wirtschaftlich darstellbar ist, wurde durch den Bauherrn das Büro Tute mit einer Umplanung beauftragt. Herr Kochel stellt anhand einer Power-Point-Präsentation die neue Planung vor (siehe Anlage).

Geplant ist ein zweigeschossiges Gebäude auf den westlich vom Sondergebiet „Einrichtungshaus“ gelegenen Gewerbeflächen, die sich im Eigentum des Bauherrn befinden. Die Höhe des geplanten Gebäudes passt sich der Planung für die Erweiterung des Möbelhauses an. In dem neu geplanten Gebäude soll der Küchenfachmarkt, der sich zurzeit in der Lüneburger Straße befindet, einziehen.

Herr Schaedel merkt an, dass durch den Umzug des Küchenfachmarktes in der Lüneburger Straße Leerstand entstehen wird.

Herr Hornbostel fragt, ob ein Nutzungskonzept für den zu erwartenden Leerstand bestehe. Hierzu konnte das Architekturbüro keine Auskunft geben.

Herr Bockelmann stellt fest, dass sich das geplante Gebäude am höchsten Punkt des Gewerbegebiets befindet. Herr Bockelmann regt an, dass eine Perspektive aus westlicher Sicht, mit Darstellung des geplanten Baumarktes erstellt wird, um die Situation beurteilen zu können. Herr Kochel sagt zu diese Darstellung nachzureichen.

Herr Hintze regt an, um die architektonische Nähe des geplanten Anbaus des Einrichtungshauses und des geplanten Küchenfachmarktes zu betonen, auch bei dem Küchenfachmarkt eine Eckverglasung zu planen. Diese Anregung wurde von Herrn Kochel aufgenommen.

Weiterhin wird angeregt, die GRZ für das gesamte Sondergebiet Einrichtungshaus mit 0,5 auszuweisen.

 


Beschluss:

Der Bau- Planungs- und Wegeausschuss empfiehlt dem Verwaltungsausschuss folgenden Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss billigt den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 9 „Gewerbegebiet Oelstorf" 4. Änderung und beschließt die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer Informationsveranstaltung sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange in Form eines Scoping-Termins.

 


Abstimmungsergebnis:

Ja- Stimmen:

4

Nein- Stimmen:

1

Enthaltungen:

2

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 MH_Michaelis (783 KB)