Ratsinformationssystem

Auszug - Schaffung von zusätzlichen Krippenplätzen in Salzhausen  

Sitzung des Ausschusses für Schulen, Jugend, Sport, Kultur
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Schulen, Jugend, Sport, Kultur Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 07.06.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:35 - 22:08 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
Zusatz: Um 18.30 Uhr findet eine Begehung des Aussengeländes des Kindergartens "Am Fuhrenkamp" statt.
SG/12/034-1 Schaffung von zusätzlichen Krippenplätzen in Salzhausen
   
 
Status:öffentlich  
Aktenzeichen:(10) 51 13 02Bezüglich:
SG/12/034
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzende Oertzen leitet anhand der Sitzungsvorlage SG/12/034 in den Sachverhalt ein

Ausschussvorsitzende Oertzen leitet anhand der Sitzungsvorlage SG/12/034 in den Sachverhalt ein.

Samtgemeindebürgermeister Krause gibt einen Rückblick zur Historie sowie einen aktuellen Sachstandsbericht. Hierbei geht er insbesondere auf die aktuellen Zahlen der Wartelisten ein. Neben den derzeitigen Planungen für zwei neue Krippengruppen sollte deshalb über den Bau einer dritten Krippengruppe nachgedacht werden. Vorsorglich hat er dazu einen Förderantrag gestellt.

Herr Dipl.-Ing. Architekt Reinhard stellt die einzelnen Entwürfe für den Bau von zwei Krippengruppen in Salzhausen und einen Entwurf für eine mögliche Krippe in Eyendorf vor. Hierzu beantwortet er Fragen aus dem Ausschuss.

Ausschussvorsitzende Oertzen äußert, dass die Samtgemeinde Salzhausen zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben und auch um für junge Familien attraktiv zu bleiben den Bau von zwei Krippengruppen beschließen müsse. Darüber hinaus sollte in den Fraktionen über den Bau einer möglichen dritten Krippengruppe beraten werden.

Beschluss:

Beschluss:

Der Ausschuss für Schulen, Jugend, Sport, Kultur empfiehlt folgenden Beschluss:

Der Samtgemeinderat beschließt den Bau von zwei Krippengruppen in konventioneller Bauweise in Stein auf dem freien Grundstück neben dem Kindergarten Kunterbunt. Die zusätzlichen finanziellen Mittel werden überplanmäßig zur Verfügung gestellt. Die Verwaltung wird mit den Grundstücksverhandlungen mit der Gemeinde beauftragt.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig