Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Antrag des TSV Auetal auf das Nutzungsrecht der Fläche des ehemaligen Beach-Volleyballfeldes  

Sitzung des Rates der Samtgemeinde Salzhausen
TOP: Ö 11
Gremium: Rat der Samtgemeinde Salzhausen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 27.06.2019 Status: öffentlich
Zeit: 19:31 - 20:44 Anlass: Sitzung
Raum: Bleecken´s Gasthaus
Ort: Hauptstraße 24, 21442 Toppenstedt
SG/19/528 Antrag des TSV Auetal auf das Nutzungsrecht der Fläche des ehemaligen Beach-Volleyballfeldes
   
 
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:(10) 52 20 02
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ratsvorsitzender Herr Gehrke führt in die Sitzungsvorlage ein und übergibt das Wort an Ratsmitglied Herrn Lars Jaap.

 

Herr Jaap berichtet, dass der TSV Auetal sein sportliches Angebot erweitern möchte. Und zwar soll es Sport- und Gymnastikangebote für ältere Menschen geben. Da der TSV Auetal die Sporthalle der Grundschule Garstedt nutzt, kann der Verein seine Sportangebote nur dann umsetzen, wenn die Sporthalle nicht von der Grundschule benötigt wird. Um zukünftig weniger an Zeiten gebunden zu sein ist ein Neubau vonnöten, jedoch fehlte dem Verein bisher ein passendes Grundstück. Nun hat der TSV Auetal das ehemalige Beachvolleyballfeld ins Auge gefasst und möchte über die Nutzung dieser Fläche einen Erbpachtvertrag mit der Samtgemeinde Salzhausen schließen. Herr Jaap führt aus, dass der Anbau aus vereinseigenen Mitteln finanziert werden soll, eine Bauzeichnung ist der Vorlage zur Einsicht beigefügt worden. Um Fördermittel der Sportstättenförderung des Landkreises zu erhalten, muss der angestrebte Pachtvertrag eine Mindestlaufzeit von 12 Jahren aufweisen. Herr Jaap weist darauf hin, dass der Samtgemeindeausschuss dem Antrag des TSV Auetal einstimmig zugestimmt hat.

 

Herr Gehrke weist darauf hin, dass der Samtgemeindeausschuss den von Herrn Jaap angesprochenen Beschluss insofern einstimmig gefasst hat, als dass es eine Mindestvertragslaufzeit von 20 Jahren geben soll. Diese Beschlussfassung gibt Herr Gehrke den Ratsmitgliedern zur Abstimmung an.

 


Beschluss:
 

Die Samtgemeinde Salzhausen gibt dem Antrag des TSV Auetal mit einer Mindestvertragslaufzeit von 20 Jahren statt.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Ja- Stimmen: 22

 

Nein- Stimmen: /

 

Enthaltungen: /