Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Zweite Einwohnerfragestunde  

Sitzung des Planungs- und Hochbauausschusses
TOP: Ö 9
Gremium: Planungs- und Hochbauausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 03.06.2019 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:47 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
 
Wortprotokoll

Eine Bürgerin stellt die Frage, ob Privatpersonen Strafzettel für falsches Parken verteilen dürfen. Auf Nachfrage wo die Strafzettel verteilt wurden, antwortet die Bürgerin, dass dies im Bereich eines Gastronomiebetriebes in Vierhöfen geschehen sei.

Herr Ristau antwortet, dass er Kenntnis hat, dass ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes in diesem Bereich Strafzettel verteilt. Für weitere Information möchte sich die Bürgerin an das Ordnungsamt wenden.  

 

Herr Schwutke, Anlieger des B-Plan Nr. 40, Witthöftsfelde Teil C, fragt welche Auswirkung die geplante Böschung für sein östlich des Plangebietes gelegenes Grundstück hat. Herr Patt antwortet, dass durch die Festlegung der Geländehöhen die Böschung entsteht. Durch

diese Festlegung werden die Gebäude bezogen auf NN „niedriger“ gegenüber der weiteren Bebauung im Bereich B-Plan Nr. 37n Teil B.

Herr Schwutke erklärt, dass durch die Höhe der im Bereich des B-Plan Nr. 40 geplanten Gebäude eine Verschattung der seines Grundstückes erfolgt. Herr Patt erklärt, dass auch aufgrund der vorigen Planung eine Verschattung nicht auszuschließen war. Bereits im 1. Entwurf des B-Plan Nr. 40 war eine 2-geschossige Bauweise vorgesehen.