Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - SG/11/011  

Betreff: Antrag der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V. auf eine Ausfallgarantie für den HEIDE-EXPRESS
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Abeska, Kerstin
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Beteiligt:Verwaltungsleitung
Bearbeiter/-in: Abeska, Kerstin   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten, Soziales, ÖPNV, Touristik Vorberatung
17.02.2011 
Sitzung des Ausschusses für Ordnungsangelegenheiten, Soziales. ÖPNV, Touristik (offen)   
Samtgemeindeausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Der Verein bittet wie in den Vorjahren um eine Auszahlung einer Ausfallgarantie in Höhe von maximal 3

Sachverhalt:

Der Verein bittet wie in den Vorjahren um eine Auszahlung einer Ausfallgarantie in Höhe von maximal 3.000,00 € für 2010.

Die Abrechnung erfolgte immer im Folgejahr. Für 2009 wurde im letzten Jahr ein Betrag in Höhe von 2.824,80 € ausgezahlt. Der Antrag und die Abrechnung für 2009 sind in der Anlage beigefügt. Auf Nachfrage wurde mit Schreiben vom 23.01.2011 nochmals mitgeteilt, welche genauen Kosten für Betriebsmittel und Sonstiges berechnet wurden. Unter anderem wurde bereits eine Rücklage für Hauptuntersuchungen in Höhe von 1.200,00 € eingerechnet.

Der Fahrbetrieb wird nur von der Stadt Bleckede, der Stadt Lüneburg, der Samtgemeinde Elbmarsch und der Samtgemeinde Salzhausen unterstützt. Andere Gemeinden wurden angefahren (Amelinghausen, Hanstedt), haben sich aber finanziell nicht beteiligt.

In diesem Jahr wird der Verein keine Fahrten des HEIDE-EXPRESS von Winsen aus anbieten können, weil die erforderlichen Mittel für eine Hauptuntersuchung der Diesellok nicht vorhanden sind. Aus diesem Grund ist für 2011 auch keine Ausfallbürgschaft erforderlich.

 

Die Mittel sind im Haushaltsansatz für 2011 eingeplant

Die Mittel sind im Haushaltsansatz für 2011 eingeplant..

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde e

Beschlussvorschlag:

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde e. V. erhält in 2011 eine Ausfallbürgschaft für 2010 in Höhe von maximal 3.000,00 €.

 

Abrechnung für 2009

Abrechnung für 2009

Antrag Ausfallbürgschaft für 2010/2011