Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - Ga/18/021  

Betreff: Baum- und Spielplatzkataster
- Grundsatzbeschluss für die Beteiligung am zentralen SG-Kataster
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Christa Beyer
Federführend:Gemeinde Garstedt Bearbeiter/-in: Beyer, Christa
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Garstedt Vorberatung
11.01.2018 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Garstedt ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Garstedt Vorberatung
Rat der Gemeinde Garstedt Entscheidung
01.02.2018 
Sitzung des Rates der Gemeinde Garstedt an Verwaltung zurück verwiesen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die rechtlichen Hintergründe und Details sind in der beigefügten (nichtöffentlichen) Vorlage des Betriebsausschusses der Samtgemeinde ausführlich erläutert.

 

Aufgrund der verpflichtenden umfangreichen Dokumentationspflichten für die Sicherstellung der Verkehrssicherungspflicht durch die Gemeinden, wird die Einrichtung eines durch die Samtgemeinde betriebenen Baumkatasters und eines Spielplatzkatasters dringend empfohlen.

 

Das bestehende Kataster der Gemeinde Garstedt ist nicht elektronisch verfügbar und beschränkt sich derzeit auf die Eichen im Bereich der zentralen Gemeindeflächen (Hauptstraße, Füerkum, Eichenweg, Vierhöfener Straße, Zum Hamberg). Es wird empfohlen, dieses Kataster mit den entsprechenden Bezeichnungen in das neue elektronische Kataster zu übernehmen. Der Umfang der zusätzlich zu erfassenden Bäume muss noch festgelegt werden.

 

Es ist zunächst ein Grundsatzbeschluss zur Beteiligung der Gemeinde Garstedt an der Erstellung der Kataster erforderlich.

Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Gemeinden und dem Umfang der Bäume und Spielgeräte. Es werden zur Zeit die erforderlichen Investitions- und Sachkosten von der Samtgemeinde ermittelt. Alle weiteren Details sollen in einer Verwaltungsvereinbarung zwischen der SG und den Gemeinden vereinbart werden. Die endgültige Entscheidung kann erst nach Vorlage der Vereinbarung getroffen werden...

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeinde Garstedt beteiligt sich an der zentralen Erstellung eines Baum- und Spielplatzkatasters. Die Verwaltungsvereinbarung mit der Samtgemeinde ist dem Rat zur endgültigen Beschlussfassung vorzulegen

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: