Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/16/324-1  

Betreff: Bebauungsplan Nr. 18 "Bahnhofstraße" mit ÖBV, 3. Änderung
a) Beschluss über die Abwägungsergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung
b) Satzungsbeschluss gemäß § 10 (1) BauGB
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Andreas RistauBezüglich:
GD/16/324
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Ristau, Andreas
Beratungsfolge:
Planungs- und Hochbauausschuss Vorberatung
11.09.2017 
Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Salzhausen Vorberatung
Rat der Gemeinde Salzhausen Entscheidung
16.10.2017 
Sitzung des Rates der Gemeinde Salzhausen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Abwägung TÖB + öffentl. Ausl  
B-Plan Bahnhofstraße mit ÖBV 3 Änderung_Satzungsexemplar  

Es wird auf die vorangegangene Sitzungsvorlage zu diesem Bebauungsplan verwiesen.

Die öffentliche Auslegung fand vom 27.02.2017 bis einschließlich dem 27.03.2017 statt, die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange mit dem Schreiben vom 24.04.2017 bis einschließlich dem 24.05.2017.

Die eingegangen Stellungnahmen befinden sich in der Anlage mit dazugehörigen Abwägungsvorschlägen.

Aus den eingegangenen Stellungnahmen und den dazugehörigen Abwägungsvorschlägen ergeben sich keine Änderungen, lediglich dem Satzungstext wird zur Klarstellung ein Übersichtsplan beigefügt. Dies bedeutet, dass der Satzungsbeschluss gefasst werden kann.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:


 


1. Beschluss über die Abwägungsvorschläge:

Die Abwägungsvorschläge zu den im Rahmen der öffentlichen Auslegung und Behördenbeteiligung abgegebenen Stellungnahmen werden beschlossen (siehe Anlage).

2. Satzungsbeschluss gemäß § 10 (1) BauGB:

Die 3. Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 „Bahnhofstraße“ mit örtlicher Bauvorschrift wird als Satzung sowie die Begründung beschlossen.

 

 


Anlagen:

Abwägung TÖB + öffentliche Auslegung

B-Plan Bahnhofstraße mit ÖBV 3. Änderung, Satzungsexemplar
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Abwägung TÖB + öffentl. Ausl (67 KB)      
Anlage 2 2 B-Plan Bahnhofstraße mit ÖBV 3 Änderung_Satzungsexemplar (1683 KB)