Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Vorlage - GD/16/320  

Betreff: Beschlussfassung nach § 106 NKomVG - Aufgaben der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 10 24 10
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Salzhausen Entscheidung
14.11.2016 
Konstituierende Sitzung der Gemeinde Salzhausen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Gem. § 106 Abs. 1 Satz 1 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) kann der Rat in seiner ersten Sitzung für die Dauer der Wahlperiode, bei einem Wechsel im Amt der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters sowie auf Antrag der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters für die Dauer der restlichen Wahlperiode beschließen, dass die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister nur folgenden Aufgaben hat:

  1. die repräsentative Vertretung der Gemeinde
  2. den Vorsitz im Rat und im Verwaltungsausschuss
  3. die Einberufung des Rates und des Verwaltungsausschusses einschließlich der Aufstellung der Tagesordnung im Benehmen mit der Gemeindedirektorin oder dem Gemeindedirektor und
  4. die Verpflichtung der Ratsfrauen und Ratsherren sowie die Belehrung über die Pflichten.

Die übrigen Aufgaben werden dann auf eine Gemeindedirektorin oder einem Gemeindedirektor übertragen.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

./.

 


Der Gemeinderat beschließt, dass die Bürgermeisterin/der Bürgermeister nur die Aufgaben gem. § 106 Abs. 1 Satz 1 NKomVG hat. Die übrigen Aufgaben werden einer Gemeindedirektorin oder einem Gemeindedirektor übertragen.

 


Anlagen:

./.