Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Zweite Einwohnerfragestunde  

Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses
TOP: Ö 12
Gremium: Planungs- und Hochbauausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 20.11.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:11 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
 
Wortprotokoll

Herr Kabbe fragt warum in den Pflanzinseln Gullys eingebaut sind. Herr Patt antwortet, dass die NLG die Gullys als Notüberlauf für Starkregenereignissen vorgesehen hat. 

Herr Kabbe merkt an, dass die Versickerungsmulden im Bereich der Straße „Witthöftsfelde“ überlaufen. Herr GD Krause sagt eine Überprüfung zu.

Herr Witzke-Irrgang sieht die Gefahr der mangelnden Bewässerung der im Baugebiet Witthöftsfelde geplanten Pflanzinsel. Herr GD Krause antwortet, dass die Bewässerung während der Anwachsgarantie durch den beauftragten Gartenbaubetrieb und anschließend durch den Bauhof gewährleistet ist.

Herr Scheiber fragt, ob im Gewerbegebiet Oelstorf II nicht ein Grünstreifen im südwestlichen Bereich fehlt. Herr Krause antwortet, dass in diesem Bereich ein gepflanzter Wall geplant und ausgeführt wurde.

Herr Bergmann, Anlieger in der Lüneburger Straße, fragt nach der möglichen Bebauung auf dem Grundstück „Lüneburger Straße 16“. Herr GD Krause antwortet, dass dort ein zweigeschossiges Wohnhaus mit ca. 8-10 Wohneinheiten geplant ist.

Herr Bergmann fragt nach dem Baufortschritt des Neubaus  der Kindertagesstätte „Krippe am Hang“. Herr GD Krause antwortet, dass geplant ist, das Erdgeschoss Anfang Februar und das Obergeschoss  Anfang März in Betrieb zu nehmen. Nach Fertigstellung ist ein Tag der offenen Tür geplant.

Herr Pieper fragt zur 2. Änderung des B-Planes Nr. 22 „Oelstorf-Osterbach“, wie lange die Erstellung des benötigten Immissionsgutachtens dauert. Herr Patt gibt die Auskunft, dass die Gutachter gut ausgelastet sind und daher eine konkrete Aussage nicht getroffen werden kann.