Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Weiterentwicklung der Grundschule Salzhausen/Eyendorf  

Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses
TOP: Ö 9
Gremium: Planungs- und Hochbauausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 20.11.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:11 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/17/418 Weiterentwicklung der Grundschule Salzhausen/Eyendorf
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 40 11 01
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ausschussvorsitzende Herr Will bittet Herrn Gemeindedirektor Krause, die geplante Weiterentwicklung der Paaschbergschule zu erläutern. Herr Krause präsentiert anhand einer Power Point Präsentation den derzeitigen Planungstand.

Geplant ist eine Erweiterung der Paaschbergschule in westlicher Richtung. Dazu ist die westlich gelegene Waldfläche zu roden. Da die zu rodende Waldfläche so klein wie möglich gehalten werden soll ist es evtl.  erforderlich, den Kulturtrichter zurückzubauen. Entstehende Kosten würden von der Samtgemeinde getragen.

Für die Schule ist im Rahmen des passiven Brandschutzes die Feuerwehrumfahrt zu optimieren. Auch ist die Situation der haltenden Busse in der Straße  „Am Bohnenberg“, in Zusammenhang mit den Planungen im Bereich der Schulen am „Kreuzweg“ zu entschärfen.

 

Herr Bockelmann erklärt, dass die zu rodende Waldfläche so gering wie möglich auszuführen ist. Um die Erweiterung möglich zu machen ist die Paaschbergsatzung zu ändern. 

Frau Jordan fragt, ob die Gemeinde die Anzahl der Veranstaltungen in den letzten Jahren nennen kann Herr GD Krause antwortet, dass in den letzten Jahren ca. 1–2 Veranstaltungen stattgefunden haben.

 


Beschluss:
 

  1. Die Gemeinde Salzhausen beschließt, dass für den Neubau der Grundschule Salzhausen ein notwendiges Teilgrundstück westlich der Grundschule zur Verfügung gestellt wird.
  2. Außerdem wird der geschützte Bereich in der Paaschbergsatzung entsprechend geändert.
  3. Des Weiteren wird auf den Erhalt der Waldbühne verzichtet, sofern die Samtgemeinde Salzhausen die Rückzahlung der erhaltenen Fördergelder übernimmt.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Grundschule SGR 280917 (3535 KB)