Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Umbau-/Sanierungsmaßnahmen Dörpschün  

Sitzung des Ausschusses für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung u. Landschaftspflege Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 24.08.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/17/398 Umbau-/Sanierungsmaßnahmen Dörpschün
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Carsten Homann
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Homann, Carsten
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzende Oertzen leitet in den Sachverhalt ein und übergibt an Gemeindedirektor Krause.

Gemeindedirektor Krause erläutert den Sachverhalt anhand der Sitzungsvorlage GD/17/398. Die Sitzungsvorlage ist in die zwei Bereiche „notwendige“ und „mögliche“ Maßnahmen untergliedert. Er erklärt, dass heute keine Entscheidung getroffen werden muss. Die notwendigen finanziellen Mittel sind bei den Haushaltsplanungen 2018/2019 auch noch nicht berücksichtigt worden. Vor einer Entscheidung zum Sachverhalt schlägt er einen Ortstermin in der Dörpschün vor, um sämtliche Maßnahmen im Einzelnen vor Ort zu besprechen. Alle Maßnahmen sind mit der Denkmalschutzbehörde vorab abgestimmt worden und könnten so umgesetzt werden. Zusätzlich wurde festgestellt, dass die vorhandene Fußbodenheizung wieder reaktiviert werden kann.

Herr Weyer weist daraufhin, dass der VKV rechtzeitig über Baumaßnahmen informiert werden muss, damit die Veranstaltungen des VKV entsprechend geplant werden können.

Nach reger Diskussion im Ausschuss über die einzelnen Maßnahmen, wird sich auf einen Ortstermin am 20.09.2017, um 18:00 Uhr, in der Dörpschün geeinigt. Hier sollen die einzelnen Maßnahmen vor Ort vorgestellt und besprochen werden.

 


Beschluss:
Um die vorgeschlagenen Maßnahmen konkret im Einzelnen zu besprechen, wird für den 20.09.2017, 18:00 Uhr ein Ortstermin in der Dörpschün beschlossen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig