Impressum | Datenschutz
Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Gestaltung der Stromkästen  

Sitzung des Ausschusses für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung u. Landschaftspflege Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 24.08.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
/17/357-1-1 Gestaltung der Stromkästen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:SchwarzeBezüglich:
GD/17/357-1
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Schwarze, Laura
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzende Oertzen leitet anhand der Sitzungsvorlage GD/17/357-1-1 in den Sachverhalt ein.

Frau Schwarze teilt mit, dass die EWE und Telekom zurzeit einige Verteilerkästen austauschen. Deshalb sollte mit der Bemalung der Kästen gewartet werden, damit nicht ein bemalter Kasten kurze Zeit später ausgetauscht wird. Möglich wäre derzeit eine Bemalung des Ampelkastens an der Kreuzung in der Ortsmitte.

Ratsmitglied Bockelmann äußert seine Enttäuschung darüber, dass seit dem Antrag der CDU-Fraktion vor drei Jahren lediglich ein Kasten bemalt wurde. Es wäre schön, wenn dies jetzt fortgesetzt werden könnte.

Ausschussmitglied Will teilt mit, dass die UWG-Fraktion der Meinung ist, dass diese Aktion die Gemeinde kein Geld kosten sollte. Künstler sollten die Kästen, als Aushängeschild für die eigene Arbeit, freiwillig und kostenlos bemalen.

Ausschussmitglied Keller teilt die Meinung, dass die Bemalung der Kästen kein Geld kosten sollte. Interessierte Einwohner könnten sich zusammentun und einen Künstler engagieren. Man sollte die Umsetzung der Maßnahme den Bürgern und ansässigen Unternehmen überlassen.

Ausschussvorsitzende Oertzen teilt die Meinung, dass keine Gelder verschwendet werden sollten. Allerdings sollte auch die Gemeinde zur Dorfverschönerung beitragen. Die Bürger könnten gerne Patenschaften für einzelne Kästen übernehmen. Die Motive sollten aber auf jeden Fall vorher mit der Gemeinde abgestimmt werden.

Herr Weyer teilt mit, dass er die Thematik mit in den VKV nehmen wird. Vielleicht könnte eine solche Aktion, genauso wie die Blumenampeln, vom VKV bezuschusst werden.

Nach reger Diskussion über die weitere Vorgehensweise, wird sich darauf geeinigt erstmal nur den einen Kasten in der Dorfmitte mit dem Wappen der Gemeinde Salzhausen bemalen zu lassen.

 


Beschluss:
Der Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege beschließt, den Ampelkasten in der Ortsmitte mit dem Wappen der Gemeinde Salzhausen bemalen zu lassen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig