Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Gestaltung des Friedhofsparkplatzes   

Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Planungs- und Hochbauausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 29.11.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/16/325 Gestaltung des Friedhofsparkplatzes
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Andreas Ristau
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Ristau, Andreas
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ausschussvorsitzende Herr Will bittet Herrn Patt vom Planungsbüro Patt, die vorliegende Planung vorzustellen. Herr Patt erklärt die vorliegende Planung.  Geplant ist, den vorhandenen Erdwall abzutragen und den Parkplatz entlang der Straße „Alte Baumschule“ durch eine Baumreihe einzufassen. Unterhalb der Bäume ist die Pflanzung einer Ligusterhecke geplant. Die Parkplatzdecke soll aus Grant hergestellt werden, um eine gleichmäßige Oberfläche zu erreichen. Die Aufteilung der Parkplätze erfolgt durch die dargestellten Pflanzinseln.

Herr Schaedel begrüßt die Planung und fragt, ob es einen Standort für die derzeit an der Straße aufgestellten Wertstoffcontainer gibt. Herr GD Krause antwortet, dass es derzeit noch keine Lösung gibt. Herr Hintze fragt nach dem Lösungsvorschlag –Aufstellung der Container auf dem „Penny-Parkplatz“. Herr GD Krause antwortet, dass „Penny“ die Aufstellung der Container ablehnt.

Herr Bockelmann spricht die geschätzten Kosten an. Herr Janssen vom Planungsbüro Patt erläutert, dass bei diesem Entwurf des Parkplatzes die Ortseingangssituation als „Visitenkarte“ berücksichtigt wird. Einsparpotentiale sind in der Kostenschätzung noch nicht berücksichtigt. Veränderungen der Materialqualität würden jedoch Einfluss auf die Gestaltung des Parkplatzes haben.

Frau Schröder, Vorstand der Kirchengemeinde Salzhausen, wird von Herrn Bockelmann direkt gefragt, wie hoch die finanzielle Beteiligung der Kirchengemeinde an den Herstellungskosten ist. Frau Schröder antwortet, dass Sie keine konkrete Auskunft geben kann, da ihr die vorgestellte Planung, einschl. Kostenschätzung bisher unbekannt war. Herr GD Krause ergänzte die Aussage, dass noch keine Gespräche mit der Kirchengemeinde oder mit dem Investor geführt wurden.

Herr Bockelmann fragt nach dem Entwässerungskonzept für die Parkplatzfläche. Herr Janssen erläutert, dass das Oberflächenwasser in Richtung Grünstreifen an der Straße „Alte Baumschule“ geführt und im südlichen Bereich des Parkplatzes eine Mulde zur Entwässerung geschaffen wird. Aus der Mulde heraus besteht ein Überlauf zum Regenrückhaltebecken am Kreisel.

Herr Eberhard weist darauf hin, dass die Zufahrt zum Parkplatz für LKW nicht möglich sein sollte. Herr Janssen  erklärt das dies durch baulichen Maßnahmen wie zum Bespiel den Bau einer Pflanzinsel vermieden werden soll.

 

 

 


Beschluss:

Die Verwaltung wird mit der Fortführung der Verhandlung auf Basis des vorgestellten Entwurfes und der dazugehörenden Kostenschätzung mit der Kirchengemeinde Salzhausen  und dem Investor beauftragt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig