Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 9 "Gewerbegebiet Oelstorf", 4. Änderung mit örtlicher Bauvorschrift Satzungsbeschluss   

Sitzung des Planungs- und Hochbauauschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Planungs- und Hochbauausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 29.11.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/16/284-2 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 9 "Gewerbegebiet Oelstorf", 4. Änderung mit örtlicher Bauvorschrift
Satzungsbeschluss

   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Ina SmarslyBezüglich:
GD/16/284
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Smarsly, Ina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ausschussvorsitzende Herr Will leitet anhand der Sitzungsvorlage GD/16/284-2 in den Sachverhalt ein und erteilt anschließend Herrn Patt vom Planungsbüro Patt das Wort. Herr Patt stellt den Anwesenden das Bauvorhaben und die Erweiterungsplanung des Möbelhauses vor. Anschließend erläutert Herr Patt die Abwägungsvorschläge zu den eingegangenen Einwänden.

Herr Schaedel fragt nach der geplanten Zeitschiene. Herr GD Krause antwortet, dass es sich um einen vorhabenbezogenen B-Plan handelt, dessen Termine in einem Durchführungsvertrag vereinbart sind. Dieser Durchführungsvertrag ist ein Tagesordnungspunkt im nächsten Verwaltungsausschuss. 

Herr Bockelmann fragt, in wie weit der Landkreis über die Planung informiert ist. Herr GD Krause antwortet, dass der Landkreis von Anfang bei der Planung mit eingebunden wurde. 

 

 

 


Beschluss:

Der Planungs- und Hochbauausschuss empfiehlt folgenden Beschlussvorschlag:

1.Die eingegangenen Anregungen werden entsprechend den Abwägungsvorschlägen (siehe Anlage) berücksichtigt.

2.Der Rat beschließt den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 9 „Gewerbegebiet Oelstorf“, 4. Änderung mit örtlicher Bauvorschrift als Satzung sowie die Begründung.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig