Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Antrag auf Kostenübernahme der Dorfgemeinschaft Putensen  

Sitzung des Ausschusses für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung u. Landschaftspflege Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 08.02.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:07 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/16/267 Antrag auf Kostenübernahme der Dorfgemeinschaft Putensen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 10 26
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die Ausschussvorsitzende Frau Johns führt in die Sitzungsvorlage GD/16/267 ein und erklärt, dass die Dorfgemeinschaft Putensen für die Neuanschaffung von feuerfesten Vorhängen einen Zuschuss beantragt hat. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 3.322,96 €.

Die Ausschussmitglieder sprechen sich dafür aus, min. noch ein zweites Angebot einzuholen und dabei lokale Anbieter zu berücksichtigen.

 


Beschluss:

Der Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege schlägt dem Verwaltungsausschuss folgenden Beschluss vor:

Die Verwaltung wird beauftragt zwei Vergleichsangebote einzuholen und entsprechend dem günstigsten und wirtschaftlichsten Angebot die Maßnahme durchzuführen. Die Kosten hierfür dürfen das vorliegende Angebot in Höhe von 3.322,96 € aber nicht übersteigen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig