Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Beratung über die Art der Veröffentlichung des Ferienprogramms  

Sitzung des Jugendausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Jugendausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 16.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:04 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/15/250 Beratung über die Art der Veröffentlichung des Ferienprogramms
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 51 20 00
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzenden Mestmacher leitet anhand der Sitzungsvorlage GD/15/250 in den Sachverhalt ein. Zusätzlich ist die Zuarbeit für die Vereine durch mehrmaliges Korrekturlesen sehr zeitintensiv.

Nach kurzer Diskussion herrscht im Jugendausschuss Einigkeit darüber, dass auf den Flyer in der derzeitigen Form verzichtet werden kann. In Zukunft soll auf das Ferienprogramm mit Plakaten an entsprechenden Stellen hingewiesen werden. Das Ferienprogramm an sich wird aber nur noch im Internet veröffentlicht. Auf den Plakaten sollte ein entsprechender QR-Code enthalten sein, der direkt mit dem Ferienprogramm verlinkt ist. Zusätzlich ist eine intensive Pressearbeit wichtig. Als Ansprechpartner und Koordinatorin wird Frau Beckmann aus dem Rathaus festgelegt.

 

 


Beschluss:

Der Jugendausschuss beschließt, dass das Ferienprogramm in Zukunft über Plakate in Verbindung mit dem Internet und einer intensiven Pressearbeit veröffentlicht wird. Auf den Plakaten soll ein QR-Code enthalten sein, der mit dem Ferienprogramm verlinkt ist.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig