Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Bericht zur laufenden Jugendarbeit  

Sitzung des Jugendausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Jugendausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 22.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/12/109 Bericht zur laufenden Jugendarbeit
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Philippe RuthAktenzeichen:(10) 51 22 00
Federführend:Fachbereich Allgemeine Dienste Bearbeiter/-in: Ruth, Philippe
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Rase berichtet von einigen personellen Veränderungen im Bereich der Reso-Fabrik, die u. a. zu einer schlechten Vertretungssituation für sie selber führt. Gerade im Hinblick auf solche Umstände wäre die Unterstützung durch eine Person im Bundesfreiwilligendienst oder im freiwilligen sozialen Jahr sehr hilfreich.

Im letzten Jahr hatte sie überwiegend mit einer schwierigen Jungengruppe zu tun, die bereits in vielen andern Institutionen Hausverbot erhalten haben. Für das JUZ werden aber keine Hausverbote ausgesprochen, da dies nicht zur Lösung des Problems führt. Diese Jungengruppe hat das Jugendzentrum in einer sehr einnehmenden Art und Weise belagert, sodass sich andere Gruppen nicht in den Jugendkeller getraut haben. Das ist die Ursache dafür, dass der Freitag zum Mädchentag erklärt wurde.

Im nächsten Jahr soll das Thema Integration intensiviert werden. Schlechte Erfahrungen bei verschiedenen Fußballturnieren, bei denen sich eine Gruppe Jugendlicher mit Migrationshintergrund beteiligt haben, machen die Notwendigkeit des Themas noch einmal sehr deutlich. Für 2013 möchte sie eine Fahrt zur Internationalen Gartenschau in Hamburg organisieren. Wünschenswert wäre, wenn nicht nur Jugendliche sondern auch Erwachsene aller Nationalitäten und auch Glaubensrichtungen an dieser Fahrt teilnehmen um sich gegenseitig besser kennenzulernen. Erste Gespräche für die Planung wurden bereits geführt.

Die Skateranlage und die Umzäunung sind ständiges Thema. Leider wird immer wieder der Zaun zwischen Skateranlage und Freibad zerstört. Ihr Vorschlag bei der Verwaltung einer „Zweittorregelung“ mit wechselnder Öffnung wurde nicht angenommen. Durch den Verschluss der Skateranlage werden immer gleich alle für Taten bestraft die nur wenige begangen haben.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, aufgrund der vorhandenen Problemfelder im Bereich der Jugendarbeit Salzhausen, sich beim Landkreis Harburg nach einer Unterstützung durch eine/n Jugendsozialarbeiter/In zu erkundigen.