Alles Gute in Salzhausen

INFORMATION

Samtgemeinde Salzhausen

Samtgemeindebürgermeister
Wolfgang Krause
Rathausplatz 1
21376 Salzhausen
Telefon: (04172) 90 99-0
Telefax: (04172) 90 99 36
E-Mail:
info@rathaus-salzhausen.de

Öffnungszeiten der
Samtgemeindeverwaltung

Montag  08:30 - 13:00 Uhr 
Dienstag  08:30 - 13:00 Uhr 
Mittwoch  08:30 - 13:00 Uhr 
Donnerstag       08:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr 
Freitag  07:00 - 12:00 Uhr 

 

Die Umsatzsteuer-Identifikations-
nummer gemäß §27a Umsatz-
steuergesetz lautet: DE 116818561.
Die Samtgemeinde Salzhausen ist
eine Körperschaft des Öffentlichen
Rechts.

 

Auszug - Aufstellen von Fahrradboxen am Busbahnhof in Salzhausen  

Sitzung des Ausschusses für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung u. Landschaftspflege Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 15.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:37 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen
GD/12/103 Aufstellen von Fahrradboxen am Busbahnhof in Salzhausen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Carsten Homann
Federführend:Fachbereich Bauen Bearbeiter/-in: Homann, Carsten
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzende Johns leitet anhand der Sitzungsvorlage GD/12/103 in den Sachverhalt ein, verweist hierbei auf den Antrag der Gruppe SPD/Grüne/Mestmacher und bittet diesen genauer zu erläutern.

Nach kurzer Erläuterung der Intension für den Antrag sind sich die Ausschussmitglieder einig, dass dies ein Thema für das Projekt Salzhausen 2025 ist. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung soll der Bedarf für Fahrradeinstellboxen abgefragt werden. Die Verwaltung soll bis dahin die Konzepte der Städte Winsen, Buchholz undneburg abfragen. Des Weiteren soll die günstigere Alternative eines abschließbaren großen Fahrradkäfigs geprüft werden,r den Interessierte gegen Miete einen Schlüssel erhaltennnen.


Beschluss:

Der Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege beschließt, dass das Thema abschließbare Fahrradabstellplätze im Projekt 2025 behandelt werden soll. Die Verwaltung wird beauftragt, die Konzepte und Kosten der Städte Winsen, Buchholz und Lüneburg für Fahrradabstellplätze zu erfragen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig